187.

ART: 3612,54 M³ VS 0,05 M³

3612,54 M³ VS 0,05 M³ – Eine Zahl, ein Raum und ein Konzept. „You can avoid people but you can’t avoid architecture.” Ein Zitat von Monica Bonvicini, das noch heute bestimmend für ihr Werk ist. Kuratiert und ausgestellt in der Berlinischen Galerie zeigt Bonvicini wie für sie die Auseinandersetzung mit Raum und Macht aussehen kann. In ihrer neusten Intervention, die im Zuge 15. Istanbul Biennale entstanden ist, setzt sie sich nicht nur mit der Architektur oder gar Nutzungsmöglichkeiten dessen auseinander, sondern stellt diesen auch den Körper selbst entgegen.

Der Titel 3612,54 M³ VS 0,05 M³ verdeutlicht dies. Das Volumen des sozusagen ausgestellten Raums 3612,54 m³ steht dem der der Künstlerin mit 0,05 m³ gegenüber. Dabei möchte sie „Parallelen und Ungleichgewichte werden damit gedeutet und die Beziehung zwischen Raum und Inhalt ausgelotet.“ Berlinische Galerie.

Das Volumen der Künstlerin (Größe x Gewicht) steht für uns, sprich stellvertretend für jeden Besucher. Mit der Auseinandersetzung eines eigentlich einfachen Verhältnisses von Raum und Körper will Monica Bonvicini die komplexen Beziehungen „von physischem und sozialem Raum, seinen historischen, politischen und ökonomischen Implikationen wie auch den Rahmenbedingungen institutioneller Ausstellungsorte.“

Die beiden raumgreifenden Installationen intervenieren im höchsten Maße in den Ausstellungsort und stellen nicht nur dessen Funktion, sondern den Raum selbst in Frage. Trotzdem schafft es die Künstlerin mit den Raum zu arbeiten, zu interagieren: Sie interveniert mit dem Raum und der Raum interveniert in sie, uns als Betrachter!


Zudem geschehen Dinge, die nur im geringen Masse zu programmierbar sind. Wie bewegt sich die Installation scheint getaktet, wie aber reagieren vor der Betrachter darauf?

16.09.2017–26.02.2018 MONICA BONVICINI 3612,54 M³ VS 0,05 M³

 

***
Location
Berlinische Galerie
MONICA BONVICINI
3612,54 M³ VS 0,05 M³

*
Outfit
Boots – aeyde
Jeans – Acne Studios
Shirt – Acne Studios
Blazer – Mango

***
Credits –  TANZEKIND