205.

03/10/2018 – On the go w/ Jake*s

Ich stelle mir es ähnlich vor. Eine Kollektion zu entwerfen muss dem gleich kommen, sich selbst immer wieder neu zu erfinden oder vielmehr zu hinterfragen. Ob in alltäglichen Situationen, im Beruf oder gar in Kreativprozessen. Mein Vorschlag: Auch ich versuche mich immer wieder neu zu definieren, neue Dinge für mich zu erkunden.

Umso dankbarer bin ich über die Zusammenarbeit mit Jake*s und Jake*s Collection, die mir immer wieder auf ein Neues die Freiheit geben, die neue Kollektion des Unternehmens ganz auf meine Art und Weise zu interpretieren. Ihr merkt schon ’neu‘ scheint hier das Stichwort zu sein. So auch unser gleich folgendes Editorial aus der Kollektion von Jake*s sowie Jake*s Collection.

Die Fragen, die mich dabei bewegen: Was lässt mein Herz höher schlagen? Welche Bewegung, welchen Moment brauche ich, um im Alltag, zwischen Projekten oder gar im Privaten wieder einen Fokus setzen zu können? Welcher Ort ist dabei magisch für mich? All das habe ich versucht in Bildern festzuhalten und zum Ausdruck zu bringen.

Ich versuche mich zu zeigen, wie ich bin. Ob auf dem Sprung zum Meeting, im Call oder gar auf dem Weg zu einem Shooting. Oft herrscht Chaos, dies doch meist gepaart mit Perfektion. Mein Einblick. Eure Interpretation.

Meine ganz besondere Interpretation von dem, was ich klassisch nenne, erkennt man auf dem Bild Der Vorhang fällt.“. Das Bild „Der Raum tanzt.“ zeigt eine Interpretation dessen, was mich in meinem Alltag begleitet.  

Der Raum tanzt. 

Die Treppe schwingt.

Der Vorhang fällt. 

Der Fokus bleibt.

Der Boden hebt sich und es beginnt ein neuer Tag.

 

Die aktuellen Kollektionen von Jake*s und Jake*s Collection findet ihr hier. Ich bin gespannt auf eure Interpretationen des Alltags, des Herbstes oder gar von euch selbst. Wenn ihr Lust habt, teilt diese mit uns und verwendet #jakesonthego und #jakesdiaries. Ich finde euch, das sei versprochen und freue mich, auch euren Moment zu erfahren.

***
Art Direction:Ann-Kathrin Grebner
Styling: Ann-Kathrin Grebner
Fotografische Umsetzung: Nadine Renneisen
Postproduction: Ann-Kathrin Grebner

In freundlicher Zusammenarbeit mit Jake*s und Jake*s Collection .